Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0

Plattform für Datenintelligenz wird vorgestellt: Kick-off-Event beim European Big Data Value Forum am 13.11. in Wien

Die Data Intelligence Offensive ist Österreichs neue Plattform zur Förderung der Datenwirtschaft und der Datenwissenschaft mit führenden Stakeholdern aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung. Sie wird beim European Big Data Value Forum im Austria Center in Wien durch Bundesminister Norbert Hofer offiziell vorgestellt werden. Ziel ist es, einen funktionierenden Kreislauf von Data Business, Data Science und datengetriebener Verwaltung zu schaffen.

Vom Kundenauftrag bis zum EU-Konsortium: 46 Forschungsprojekte in sechs Studios an drei universitären Standorten

Mit Stichtag 1. Oktober 2018 laufen in der Research Studios Austria Forschungsgesellschaft (RSA FG) 46 Forschungsprojekte.

Auf dem Weg zu einem gesamteuropäischen Datenraum: RSA FG beim "European Big Data Value Forum" in Wien

Das "European Big Data Value Forum" findet anlässlich der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs von 12. bis 14. November 2018 in Wien statt, und zwar im Austria Center Vienna (12. und 13.11.) und im Konferenzzentrum der Siemens City (14.11.).

"It's all about data": Beta-Release von Data Market Austria schafft sicheren digitalen Marktplatz

Einen Beta-Release von Data Market Austria mit Firmenkooperationen und Industriepartnern kündigte der Leiter des Research Studios Data Science, Mihai Lupu, bei der "Data Market Ignite Night" im Firestarter-Space in Wien vergangene Woche an.

Studio Pervasive Computing: Wie Präzisionsarbeit mit einer Multisensor-Lehrstation verbessern

Vom realen zum digitalen Vorarbeiter: Die Forscher des Studios "Pervasive Computing Applications" (PCA) haben eine Multisensor-Lehrstation entwickelt, um das Einschulen neuer MitarbeiterInnen an komplexen Maschinen zu optimieren. Die RSA-Forscher Alois Ferscha, Benedikt Gollan, Michael Haslgrübler und Josef Heftberger wurden nun dafür in Sevilla, Spanien mit einem Best Paper Award ausgezeichnet.

Studio iSPACE: Wie beim alpinen Bauen von LowTech und von DigiTech profitieren

Das Studio iSPACE koordiniert den Themenschwerpunkt "Lebenswerte Nachverdichtung und Energiesysteme" beim 5. grenzüberschreitenden Fachsymposium "Brennpunkt Alpines Bauen", das am 27. September 2018 in Salzburg stattfindet. Thomas Prinz (RSA FG-Studio iSPACE) und Thomas Reiter (FH Salzburg) stellen dort auch das neue Forschungs- und Transferzentrum "Alpines Bauen" vor.

Studio Data Science: Wie Aktienkursschwankungen vorausgesagt werden können

Nicht nur Internet-Giganten wie Google oder Nutzer von Google Trends können in die Zukunft blicken und gesellschaftliche Entwicklungen vorhersagen. Avancierte Sentimentanalysen erlauben etwa die Vorhersage von Aktienkursschwankungen. Einen innovativen Ansatz des Text Minings bzw. der Feature Extraction präsentierte nun das Studio Data Science bei der Konferenz "Data Science in Finance" in Wien.

Studio Smart Agents: Wie man im „Web of Needs“ sein Taxi bequem via Chatbot bestellt

Das vom Studio „Smart Agent Technologies“ entwickelte dezentrale „Web of Needs“ ist eine neuartige Infrastruktur-Logik des Web, bei der sich Angebot und Nachfrage so punktgenau treffen wie noch nie: Wie das geht, stellten Florian Kleedorfer, Studioleiter von „Smart Agent Technologies“, gemeinsam mit Fabian Suda, Maximilian Stolze & Christian Huemer auf der „SEMANTiCS 2018“ in Wien vor.

Seiten

Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0